top of page
  • Autorenbildwanderblondies

Buochserhorn – die alpine Variante

Stolz thront der Berg in der Zentralschweiz – für Mutige gibt’s den blau-weissen Weg, weniger Waghalsige wandern parallel zum gleichen Ort.

Aussicht vom Buochserhorn auf die Zentralschweiz

Los geht die Tour ab der Talstation Dallenwil. Die kleine Gondelbahn schwebt nach Niederrickenbach– auch Maria Rickenbach genannt. Die Wanderung startet direkt neben der Station.

 

Richtung Bleikigraben verläuft erst ein gelber Wanderweg durch die Wälder. Kleine Bäche kreuzen den Weg, die ihn mitunter etwas nass werden lassen. Doch schon bald folgt der Wechsel auf die Felder. Ab hier geht es stetig berghoch, dafür lockt auch die Panoramasicht.


Über das Hüetlerentobel steigt der Weg zur Ochsenweid, von wo aus schon der letzte steile Anstieg zum höchsten Punkt der Wanderung startet: Das Buochserhorn. Am grossen Gipfelkreuz geniesst sich das Picknick aus dem Rucksack wunderbar. Der Rundumblick auf Vierwaldstättersee auf der einen und Alpenpanorama auf der anderen Seite lässt keine Wünsche übrig.



 Dann folgt der Abstieg. Hier ist Vorsicht geboten wegen den rutschigen Grasflächen. Kurz darauf folgt die Wegkreuzung: Wer mag, wechselt hier auf den alpinen und felsigen Bleikigrat. Der blau-weisse Weg fordert Trittsicherheit, auch die Hände kommen immer mal wieder zum Einsatz. Wem das zu anspruchsvoll ist, der wandert einige Meter tiefer und wechselt auf den rot-weissen Weg, der parallel verläuft.

 

Das Ziel ist in beiden Fällen die Musenalp und das dortige Restaurant, wo es sich auf alle Fälle einzukehren lohnt. Ab der Musenalp fährt die kleine blaue Bahn zurück nach Niederrickenbach, und von da die andere kleine Bahn zurück nach Dallenwil.



 

Start

Niederrickenbach, Bergstation

Ziel

Musenalp, Bergstation

Länge

7.8 km

Höhenmeter

910 Hm rauf

310 Hm runter

Dauer

3.5 Stunden

Erreichbarkeit

Auto oder öV bis Talstation Niederrickenbach

ab da Gondelbahn bis Niederrickenbach

Rückkehr mit Gondelbahn Musenalp-Niederrickenbach

Verpflegung

Niederrickenbach und Musenalp



留言


bottom of page