top of page
  • Autorenbildwanderblondies

Stanserhorn – Wandern und Geniessen

Perfekte Aussicht, abwechslungsreicher Weg und noch dazu eine doppelstöckige Gondelbah. Diese Wanderung überzeugt mit All-Inclusive-Programm.

Die Aussicht auf die Schweizer Alpen auf dem Weg zum Stanserhorn

Man wird fast ein wenig nostalgisch an dieser Talstation der Stanserhornbahn: Der Schriftzug sieht noch immer aus wie zu Gründungszeiten, das rote Häuschen mit den grünen Fensterläden und den bunten Geranien reiht sich ein in die Umgebung und die Tickets entwertet der Kondikteur von Hand.

 

Freundlich ist es hier und alle begrüssen einem mit einem Lächeln. Mit der Standseilbahn gehen die ersten Höhenmeter leicht bis zur Bergstation Kälti (und Talstation der CabriO-Bahn). Ab hier starten die rund 1100 Höhenmeter. Erst schlängelt sich der Weg durch den Wald, allzu steil wird es noch nicht. Ab und an quert der Wanderweg die Schotterstrasse, auf der Biker hochtrampen.

Dann zweigt der Weg ab von der Schotterstrasse, die Aussicht öffnet sich und es folgt schon bald der Hof Kalcherli. Gerüchte sagen: Wer hier lieb fragt, erhält ein Schnäpsli. Wir haben das erst später erfahren – werden aber bestimmt anklopfen bei unserem nächsten Besuch.


Nun steigt der Weg stetig an bis zur Ahornhütte. Hier unbedingt die minim längere Variante, die nach links abzweigt, wählen, da sie noch mehr Aussicht garantiert. Kurz wird der Weg anspruchsvoll, dann geht es im steilen Zickzack hoch auf den Rücken zum Blatti, wo es eine Verschnaufpause mit Aussicht auf das gesamte Alpenpanorama gibt.

Mitten durch den Löwenzahn und mit einem genialen Panorama wandern die Wanderblondies

Durch den leuchtend gelben Löwenzahn folgt der Weg dem Rücken entlang Richtung Bergstation Stanserhorn. In der Ferne ist sie bereits sichtbar – doch der Weg soll wohlverdient sein. Es fehlen noch einige Hundert Höhenmeter, doch mit der übrig gebliebenden Kraft und rund eine Stunde später sind auch die geschafft.

 

Oben gibt es dann die verdiente Aussicht, dazu ein feines Essen aus dem Restaurant und am besten einen Beckenrieder Orangenmost als Durstlöscher. Ab da schwebt es sich dann auf dem Cabrio-Dach zurück nach Kälti und von dort nach Stans.

 

Start

Talstation Stanserhorn

Ziel

Bergstation Stanserhorn

Länge

8.8 km

Höhenmeter

1180 Hm rauf

30 Hm runter

Dauer

3.5 Stunden

Erreichbarkeit

Auto oder öV bis Stans

ab da Standseilbahn bis Kälti, wer mag nimmt den ersten Teil auch zu Fuss in Angriff

Verpflegung

Stans, Bergstation Stanserhorn



Commentaires


bottom of page