top of page
  • Autorenbildwanderblondies

Waldstätterweg – Etappe 3 von Küssnacht nach Luzern

In sieben Tagen um den Vierwaldstättersee: Die dritte Etappe führt entlang dem See mitten ins Herz der Stadt Luzern.

Das Schloss Meggenhorn auf dem Waldstätterweg beim Frühlingswandern

Am Morgen ist es noch ruhig in Küssnacht am Rigi. Erst später werden hier Touristen und Einheimische einen Kaffee am See geniessen und sich auf die Spuren von Wilhelm Tell begeben. Für uns startet hier der dritte Tag. In angenehmer Steigung schwingt sich der Wanderweg den Hügel hinauf. Links und rechts steht hohes, grünes Gras und im Hintergrund thront die Rigi.


Danach beginnt der Teil im Wald, der quer durch das Naturschutzgebiete Wagenmoos führt. Im Frühling quaken die Frösche, Vögel fliegen umher und Farn reckt sich in die Höhe – der ganze Wald brummt vor Leben.

Nach dem Waldteil öffnet sich der Weg. Langsam führt er hinunter an die Ufer des Vierwaldstättersees. In Meggen blühen bereits die ersten Kastanienbäume und die Bänkchen entlang des Sees laden zum Verweilen ein. Wer Hunger hat, wird hier fündig – sei das in der Badi am See oder im Dorf von Meggen.


Kurze Zeit später umrundet der Wanderweg das Schloss Meggenhorn – ein Schlösschen wie aus dem Bilderbuch mit seinen Türmchen, den weiss verputzten Wänden und dem grossartigen Schlossplatz. Das Schlossbistrot nebenan verköstigt Besucherinnen und Besucher mit Kaffee und Kuchen.

Ab dann führt der Weg wieder an die Seeufer, denen er bis nach Luzern folgt. Der Ausblick nach der Luzerner Badi Lido lässt uns Wanderinnen innehalten. Die Front der Fünf-Sterne-Hotels, die Kapellbrücke und der Pilatus im Hintergrund begeistern auch Einheimische wie uns immer wieder aufs Neue. Durch die Kastanienallee schreiten wir dann in die Stadt und freuen uns, das Tagesziel erreicht zu haben.


Info I: Wir übernachteten dieses Mal im Hotel Schweizerhof in Luzern. Trotz durchnässter Kleidung und Wanderschuhen wurden wir herzlich begrüsst und fühlten uns sofort wie zu Hause.


Info II: Dieser Abschnitt ist – wie ihr seht – auch bei Regenwetter absolut zu empfehlen. Er ist nicht anspruchsvoll, garantiert aber Abwechslung und lässt einem den Regen vergessen. Wird die Regenjacke trotzdem durchlässig, fahren Bus und Zug regelmässig zurück nach Luzern.

Auch bei Regenwetter ist die Stadt Luzern ein Besuch wert.
 

Start

Küssnacht am Rigi

Ziel

Luzern

Länge

18 km

Höhenmeter

400 Hm rauf

400 Hm runter

Dauer

5 Stunden

Erreichbarkeit

öV bis Küssnacht am Rigi

Verpflegung

Küssnacht am Rigi, Meggen und Meggenhorn, diverse Einkehrmöglichkeiten entland dem See bis Luzern


Commentaires


bottom of page