top of page
  • Autorenbildwanderblondies

Risetenstock – Sonntagstour ab der Klewenalp

Unten der See, oben der Brisen: Die Wanderung von der Klewenalp über den Risetenstock ist eine wunderbare Aussichtstour für einen Wandersonntag mit Freunden.

Die perfekte Sonntagswanderung über den Risetenstock mit Blick auf den Brisen und die Zentralschweiz

Die ersten Höhenmeter sind leicht überwunden: Die Luftseilbahn von Beckenried bringt die Wanderer im Eiltempo auf die Klewenalp. Dort ist Halligalli angesagt – hier treffen Kinder, Biker, Wanderer, Ausflügler und Geniesser aufeinander. Sie alle sind für dasselbe da: Die unübertreffliche Aussicht auf den Vierwaldstättersee und das Bergpanorama.


Auf breiten Kieswegen startet die Wanderung in Richtung der sichtbaren Berggipfel. Erst geradeaus, dann talwärts und zum Schluss dann wieder hoch, geht es näher an die Berggipfel heran.


Beim Punkt 1620, direkt unter der Sesselbahn, folgt dann die Verzweigung. Die gemütlichen Wanderer folgen hier dem Kiesweg bis zum Brisenhaus, für die Bergversierten geht es ab hier steil hoch. Stets unter den Kabeln der Sesselbahn, verläuft der Pfad über Kuhweiden im steilen Zickzack bis zur Bergstation. Ein kurzes Verschnaufen ist hier erlaubt, dann folgen die letzten Höhenmeter bis zum Sattel.

Im Hintergrund zeigt sich der Vierwaldstättersee, im Vordergrund öffnet sich der Blick auf die Urner Alpen. Jetzt heisst es: 20 Minuten durchstieren und dann ist der Gipfel des Risetenstocks erreicht. Ein grosses Gipfelkreuz heisst die Wanderer willkommen, das Picknick aus dem Rucksack schmeckt wunderbar.


Stets entlang des Grats geht es nun über Stock und Stein – Vorsicht ist angesagt – leicht bergab. Am Ende des Glattigrats treffen dann die Wanderer vom Brisen sowie die Wanderinnen vom Risetenstock aufeinander. Gemütlich schlängelt sich der Weg nun in die Tiefe, das Brisenhaus ist stets in Sicht.


Auf dessen grosser Terrasse folgt dann ein feines Stück Kuchen mit einem hausgemachten Holundersirup. Absolut zu empfehlen – die Gastfreundschaft vor Ort ist einmalig. Gestärkt geht es im Anschluss zurück zur Klewenalp und nach Hause. Eine rundum perfekte Tagestour.

Kleiner Hinweis: Auf dem Wegweiser steht, dass die Wanderung vom Brisenhaus zur Bergstation Klewenalp 1h45 dauert. Wir brauchten weniger als eine Stunde für den Rückweg.


Info: Wir haben im SAC-Brisenhaus übernachtet – eine kleine, feine Hütte mit leckerem Essen und bequemen Betten. Als Empfehlung kann am ersten Tag die Überschreitung des Risetenstocks gemacht werden und am zweiten Tag wird der Brisen angehängt. Mehr zu dieser Tour findet ihr hier.

 

Start

Klewenalp, Bergstation

Ziel

Klewenalp, Bergstation

Länge

11.5 km

Höhenmeter

900 Hm rauf

900 Hm runter

Dauer

4.5 Stunden

Erreichbarkeit

öV, Auto oder Schiff bis Beckenried, Fussmarsch zur Talstation Klewenalp

Verpflegung

Diverse Einkehrmöglichkeiten auf der Klewenalp sowie Bauernhöfe mit Leckereien (Hotdog, Chäsbrätel, etc.) unterwegs, SAC-Brisenhaus


Comments


bottom of page